Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

 

suchen

Kreuzlinger Schulen

Die Geschichte „der Schule Kreuzlingen“ ist ein Bündel von Schulgeschichten, die zum Teil weiter zurück reichen als der Ort Kreuzlingen selbst. Eine davon beginnt östlich davon im Dorf Kurzrickenbach, eine andere im Westen, im Dorf Egelshofen.

Schon bevor die Geschichte dieser Schulen einsetzten, besuchten Kinder aus der Gegend des heutigen Kreuzlingen Schulen: Konstanz mit seinen Klöstern und Klosterschulen war nah: kulturell, geografisch und wirtschaftlich. Die Stadt war auf die Bauern, Handwerker und Händler in ihrer Umgebung angewiesen und zog solche an. Immer wieder fanden sich darunter auch Familien, die ihren Söhnen und (seltener) Töchtern eine schulische Ausbildung angedeihen lassen wollten und sie dafür in eine der klösterlichen Schulen in die Stadt schickten.

Kreuzlingen selber war Ende des 19. Jahrhunderts ein bescheidenes Dorf, das ausser der Übungsschule des Seminars im Felsenschlössli nur über je eine Ober- und Unterschule im Schulhaus an der Bahnhofstrasse (heute Pestalozzistrasse) verfügte.

 

 


 

Schulgemeinde Kreuzlingen | Pestalozzistrasse 15 | 8280 Kreuzlingen | 071 677 10 00